Das Ständetheater

Stavovské divadlo, Železná, Praha 1

Eines der ältesten europäischen Theater, das seit 1783 ununterbrochen arbeitet. Sie können dort Opern, Drama und Ballettaufführungen sehen.

 

 

Das Nationaltheater ist die erste Stufe der Tschechischen Republik. Es ist auch eines der Symbole der nationalen Identität und ein Teil des europäischen Kulturraums mit einer über 130-jährigen Tradition. Es ist der Träger des nationalen Kulturerbes, sowie ein Raum für freie künstlerische Schaffung.

 

Heute besteht das Nationaltheater aus vier künstlerischen Unternehmen - der Oper, dem Drama, dem Ballett und der Laterna magika. Es künstlerisch verwaltet vier Stufen - die drei historischen Gebäuden: das Nationaltheater (1883), die Staatsoper (1888) und das Estates Theatre (1783), und die neu eröffnete New Stage (1983). Die Opern-, Drama- und Ballettfirmen betreiben neben den tschechischen Werken nicht nur Titel aus dem klassischen Erbe, sondern auch die zeitgenössische internationale Kreation.

 

Transport & Parkplatz

U-bahnlinien A und B - Station ,,Můstek"

 

Straßenbahnlinien 6, 9, 18 und 22 oder Nachtstraßenbahn 53, 57, 58 und 59 - Haltestelle ,,Národní třída"

Straßenbahnlinien 5, 8, 14 und 26 oder Nachtstraßenbahn 51, 54 und 56 - Haltestelle ,,Náměstí Republiky”

Straßenbahnlinien 3, 9, 14, 24 oder Nachtstraßenbahn 52, 54, 55, 56 und 58 - Haltestelle ,,Jindřišská"

 

Parkplatz-  Nationaltheater Parkplatz kostet 50 CZK/Stunde.