National theater

Národní divadlo, Národní 2, Praha 1

Das Nationaltheater ist eine repräsentative Szene der Tschechischen Republik. Es ist eines der Symbole der nationalen Identität und ein Teil des europäischen Kulturraums. Es ist der Träger des nationalen Kulturerbes und zugleich ein Ort für freies künstlerisches Schaffen. Ist eine lebendige künstlerische Organisation, die Tradition als die Aufgabe, ständig neue und Mühe als die höchste künstlerische Qualität versteht.

 

Heute ist das Nationaltheater besteht aus vier Ensembles aus - die Oper, Schauspiel, Ballett und Laterna Magica - und unter der künstlerischen Leitung des Theaters umfasst vier Szenen - Nationaltheater, Musiktheater Karlín (für den Wiederaufbau der Staatsoper), das Ständetheater und Neue Bühne. Ensembles, Schauspiel und Ballett wählen ihr Repertoire nicht nur aus dem reichen klassischen Erbe, sondern zusätzlich zu tschechischen Autoren konzentrieren sie auch auf moderne Weltproduktion. Das Repertoire besteht hauptsächlich aus der Neuen Bühne Laterna Magica und Drama, zum Teil auch Oper und Ballett und eine Reihe von Original-Projekten.

 

RECOMMENDED: RECOMMENDED BY VIEWERS:
Manon Lescaut Maryša
Frailty, Thy Name is Woman Neues Jahrhundert
Faust